Park Hotel Vitznau

Das umfangreich renovierte Juwel am Ufer des Vierwaldstättersees bietet Ihnen ein Hotelerlebnis der einmaligen Art. Treten Sie ein - hinter jeder einzelnen Tür nehmen kühne Visionen Form und Farbe an, wird Zukunftsmusik in den schönsten Tönen gespielt, stehen Sie und Ihre Wünsche bei uns jederzeit im lichten Mittelpunkt.


Entdecken

Geschichte

Personen, die das Park Hotel Vitznau geprägt haben

  • 1903 bis 1915  Primus Bon
    (Bruder von Josef Anton Bon)
  • 1915 bis 1923  Primus Bon 
    (Sohn von Josef Anton Bon)
  • 1923 bis 1935  Anton Bon 
    (Sohn von Josef Anton Bon)
  • 1935 bis 1943  Karl Bieri
  • 1943 bis 1952  Rudolf Candrian-Bon
  • 1952 bis 1959  Ernst Eugen Rüegger
  • 1959 bis 1968  Erich Hoffmann
  • 1968 bis 1980  Peter Bally
  • 1980 bis 2009  Rudolf-August Oetker
  • 2009 bis heute
    Park Hotel Vitznau AG

 

Wenn Unternehmergeist auf Gestaltungskraft trifft

Weshalb suchte sich der Hotelier Josef Anton Bon aus Ragaz gerade Vitznau für den Bau eines Luxushotels aus? Die Lage inmitten einer idyllischen Landschaft am Ufer des Vierwaldstättersees, nicht weit vom Schweizer Ur-Legendenort Rütli, schien dem vorausblickenden Unternehmergeist einmalig – zumal Vitznau seit der Eröffnung der Vitznau-Rigi-Bahn 1871 als erste Zahnradbahn Europas ein Anziehungspunkt für den damals aufkommenden Massentourismus war. Bon musste erkannt haben, dass in der Zeit der Tourismus-Hochblüte ein modernes Hotel der Luxusklasse an diesem See fehlte. Mit dem Architekten Karl Gottlieb Koller, der ebenfalls aus Ragaz stammte, fand er einen grossen Meister seines Fachs. Koller hatte zu diesem Zeitpunkt bereits den Bau namhafter Häuser wie das Bäderhotel in Bormio (Veltlin) oder das Hotel Schweizerhof in St. Moritz geleitet. Später verantwortete er weitere herausragende Bauten wie das Hotel Suvretta House in St. Moritz und das Hotel Columbia in Genua.

Im Frühjahr 1903, nach zirka dreijähriger Bauzeit, wurde das Park Hotel eröffnet. Die ehemalige Pension Pfyffer, die 1867 erbaut wurde, war Bestandteil des neuen Hotels. Zu den Gästen des Park Hotels gehören nebst Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Industrie auch Künstler und Schauspieler aus dem In- und Ausland. Angelehnt an das hunderjährige Hoteljubiläum, fanden im Sommer 2003 nochmals glamouröse, pompöse Ballnächte wie anno dazumal statt.

Im Frühjahr 2009 wechselte das Hotel in den Besitz der Park Hotel Vitznau AG und wurde noch im gleichen Jahr für die bevorstehenden Umbauarbeiten geschlossen.