Wiener Sängerknaben 

Residenz

Residenz

Wiener Sängerknaben 

Der Ursprung der Wiener Sängerknaben liegt im Jahre 1498 als Kaiser Maximilian I. an seinem Hof 6 Hofsängerknaben anordnete. 520 Jahre später haben die Wiener Sängerknaben ungefähr 100 aktive Mitglieder, die auf vier Konzertchöre aufgeteilt sind und sich die Tourneen, die Dienste in der Hofburgkapelle, die Konzerte und Auftritte teilen. Die Chöre sind nach vier Komponisten benannt, die eng mit der Geschichte der Wiener Sängerknaben verbunden sind - Anton Bruckner, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert.

93m²

Zimmernummer: 221
Kategorie: Residenz See

Ausstattung

  • getrennter Wohn- und Schlafbereich
  • Granit-Badezimmer mit Badewanne und ebenerdiger Dusche
  • Gäste-WC
  • Kitchenette ohne Kochmöglichkeit
  • Balkon / Loggia
  • über dem Spa-Bereich
  • Zusätzliches Schlafzimmer mit eigenem Badezimmer möglich
  • Verbindung zur Residenz 218 – Wiener Philharmoniker möglich mit drei Schlafzimmern